Heiraten in der Villa Hammerschmidt & Feier im Bellevuechen

Standesamtliche Hochzeit in der Villa Hammerschmidt, Bonn

Dass man in der Villa Hammerschmidt, dem zweiten Amtssitz des Bundespräsidenten, tatsächlich heiraten kann, war mir bis vor einigen Monaten völlig neu. Umso spannender fand ich es, als Hochzeitsfotografin bei einer standesamtlichen Trauung in den beeindruckenden Räumlichkeiten dabei sein zu dürfen. Vor Ort ist der Ablauf im Gegensatz zu "normalen" Standesämtern etwas ungewöhnlich. Das Gelände wird von der Bundesploizei überwacht und ohne vorherige Anmeldung und Kontrollen, erhält man keinen Zutritt zur Villa. Glücklicherweise haben die Beamten nichts vermeintlich gefährliches in meiner Kameratasche gefunden, sodass auch ich das Anwesen betreten durfte. Man muss schon sagen, wenn man ein besonderes Ambiente zum Heiraten sucht, ist die Villa Hammerschmidt in Bonn sicher eine der führenden Adressen.

Nachdem sich das Brautpaar im Trauzimmer das Ja-Wort gegeben und wir Fotos auf dem Anwesen gemacht haben, ging es für den Sektempfang und die anschließende Feier nach Remagen zum Restaurant Bellevuechen, wo die Hochzeitsgesellschaft den restlichen Tag direkt am Rhein verbringen konnte.